Home » Rechnerorganisation: Hardware Und Software Digitaler Rechner by Hans Liebig
Rechnerorganisation: Hardware Und Software Digitaler Rechner Hans Liebig

Rechnerorganisation: Hardware Und Software Digitaler Rechner

Hans Liebig

Published October 1st 1976
ISBN : 9783540075967
Paperback
296 pages
Enter the sum

 About the Book 

Bucher uber Rechnerorganisation, Rechnerstrukturen oder Rechnerarchitektur be handeln ublicherweise die Hardware und die Software digitaler Rechner als getrenn te Gebiete. Wenig oder gar nicht findet die Tatsache Berucksichtigung, daB die Funk tionMoreBucher uber Rechnerorganisation, Rechnerstrukturen oder Rechnerarchitektur be handeln ublicherweise die Hardware und die Software digitaler Rechner als getrenn te Gebiete. Wenig oder gar nicht findet die Tatsache Berucksichtigung, daB die Funk tion von Digitalrechnern erst durch das Zusammenwirken von Hardware und Software zustandekommt und daB beim Entwurf eines Rechners fur jede Funktionseinheit zwi schen den M6glichkeiten der Hardware- oder der Software-Realisierung gewahlt wer den kann. Das vorliegende Buch solI hier eine Lucke schlieBen, indem diese gegen uberstellende Betrachtungsweise konsequent durchgefiihrt und durch viele Beispiele untermauert wird. Bei der Auswahl des Stoffes wurde der Schwerpunkt auf Organisationsformen von Re chenanlagen gelegt, die sich in der Praxis bewahrt haben. 1m Vordergrund stehtnlcht die Darstellung einer Vielzahl technisch verschiedener Ausfiihrungen, sondern die Behandlung von Prinzipien der Wirkungsweise und des Entwurfs von Digitalrechnern. Das Buch ist somit fur Studenten, Programmierer und Ingenieure zum Erlernen von Techniken des Rechnerentwurfs und der Assemblerprogrammierung bestimmt, eben so wie fur Rechnerbenutzer als Erganzung zu Rechner- und Assembler-Handbuchern der Hersteller. Auf Angaben konkreter Werte von Leistungsmerkmalen heutiger Rech ner wurde wegen des enormen Tempos der technischen Entwicklung weitgehend ver zichtet. Diese insbesondere fur Systemplaner wichtigen Fragen der Bewertung von Rechenanlagen aufgrund betrieblicher Erfordernisse und technologischer M6glichkei ten sind Stoff des 1975 im gleichen Verlag erschienenen Buches Architektur digitaler Rechner von E. Jessen.